Donnerstag, 4. Oktober 2012

Freundschaft


Was bedeutet das für mich? Es bedeutet das ich meine Freunde schütze. Das ich mich hinter sie stelle egal in was für eine Situation sie geraten. Es bedeutet das ich mich vollkommen loyal verhalte. Meine Freundschaften basieren auf Vertrauen. Es ist mir egal aus was für einem Hintergrund meine Freunde kommen. Jeder meiner Freunde hat eine einzigartige Geschichte die ihn/sie zu der liebenswerten Person macht die er ist. Menschen sind nicht nur liebenswert wenn sie perfekt sind.   
Ich hab die letzten Tage einige sehr anklagende anonyme Kommentare bekommen weil ich mich auf die Seite meiner Freundin gestellt habe - seis drum. Ich werde mich für nichts was ich geschrieben habe entschuldigen. Ich habe auch keine Lust mich  vor ein paar feigen anonymen Kommentar Schreibern zu rechtfertigen. Wenn ihr ein Problem habt dann schreibt wenigstens euren Namen darunter! So was nennt man Rückgrat zeigen!  Rummotzen und nicht dazu stehen! Falls sich jemand ernsthaft für meine religiösen Ansichten oder meine Zugehörigkeit interessiert darf er/sie mich gerne persönlich fragen und dann entscheide ich ob ich meinen doch sehr persönlichen Glauben mit dieser Person teilen möchte. Mehr werde ich zu dieser ganzen Diskussion nicht mehr sagen. Ich freue mich sehr über jeden dem mein Blog gefällt und der hier gerne liest! Viele von euch sind mir über die Jahre ans Herz gewachsen! Wenn du dich über mich und über meinen Blog ärgerst dann tust du weder mir noch dir einen Gefallen wenn du hier schlechte Stimmung verbreitest. 
Liebe Grüße Rebecca

Kommentare:

purplesweet hat gesagt…

huhu!
ganz ehrlich,ich finde es feige,wenn man jemand anonym anklagt,aber schweigen bzw. weglöschen ist auch so feige!
ich habe meine meinung geschrieben und meine konsequenzen draus gezogen!
wenn du als freundin zu ihr stehst ist das völlig o.k.,als freund macht man das!
ich verteufele niemanden,aber es ist mein gutes recht,mich von "fanatismus" zu distanzieren,denn das kenne ich aus einer anderen religion!
und ich sehe "rot",wenn in einer freien gesellschat der freie wille "verschwindet",dabei haben wir so viel glück hier zu leben!
lg,leila

Rikia hat gesagt…

Echt traurig, was sich da teils abgespielt hat...man hat den Eindruck mancheine(r) schaltet seinen An- und Verstand beim online gehen auf offline... wenn jeder sich nur mal so zeitintensiv um seine eigenen Angelegenheiten kümmern würde, anstatt um die der anderen, üwrde die Welt auch schon ein wenig anders aussehen...

laß Dir nicht die Stimmung verderben!!

vlg Ulli

einfachundschoen hat gesagt…

@PURPLESWELT: Vielen Dank für deinen offenen Kommentar. Ich habe kein Problem mit offener und ehrlicher Kritik. Aber ich möchte die Möglichkeit haben etwas zu dieser zu sagen. Anonyme negative Kommentare würde ich auf meinem Blog nicht veröffentlichen. Und ich gebe dir Recht- es ist ein großes Vorrecht diesen freien Willen den wir alle haben auch ausleben zu dürfen. Wichtig finde ich nur das man dabei nicht mit 2erlei Massstäben misst. Liebe Grüße Rebecca