Freitag, 4. November 2011

So ein Kindergarten

Seit 6 Wochen geht Noa jetzt in den Kindergarten... UNGLAUBLICH!!!

Noa hat sich von Anfang an sehr auf den Kindi gefreut und sagt zu ihrer Erzieherin: MEINE EVA!!!

Und obwohl ich selber schon gefühlte 1000 Kinder eingewöhnt hab und gefühlte 1000 Mütter beruhigt habe... wenn es das eigene Kind ist ist einfach alles anders... Dann sitzt man im Gruppenraum und fragt sich: Soll ich jetzt gehen oder bleiben? Und wenn die Erzieherin einen in die Garderobe verbannt kommen einem Minuten wie Stunden vor (also immer was zu lesen mitnehmen) und wenn man dann nach Hause geschickt wird will man am liebsten 10 Mal anrufen und fragen ob alles in Ordnung ist und man verbringt 3 Stunden damit zu warten bis man sein Kind wieder abholen darf und wenn das Kind dann auch noch weint wenn die Mutter geht dann will man am liebsten mitheulen (na ja eigentlich will man das Kind eher aus dem Arm der Erzieherin reißen, es wieder mit nach Hause nehmen und für immer bei sich lassen) ;-) Aber zum guten Glück bin ich ja ein vernünftiger Mensch der sich dann sagt: Das ist alles NORMAL und alles ist GUT ;-) und wenn es sich mal gar nicht NORMAL und GUT anfühlt rufe ich jemanden an der mir sagt: Alles ist NORMAL und alles ist GUT. Das hilft!!!

UND DABEI WÜNSCHT MAN SICH JA SCHON LANGE ETWAS MEHR ZEIT FÜR SICH...
Fakt ist das ich mich als Mutter erst mal an meine neue Unabhängigkeit gewöhnen musste. Fakt ist das ich in meiner neuen Unabhängigkeit meistens arbeite. Fakt ist das wir die allerliebsten Erzieherinnen überhaupt haben. Fakt ist das sich Noa sich im Kindergarten sehr wohl fühlt, dass sie viel lacht und sauer ist wenn ich sie zu früh abhole.







Kommentare:

DerAugenblick hat gesagt…

;-) schmunzel* Ich kenne das gut, es ging mir sogar noch bei der Einschulung so, aber pssssssssssst;-)
Ich finde, dass die Kids ihre "Aufgaben" prima meistern und sich in dieser großen Welt wunderbar zurechtfinden und das liegt an uns;-) weil wir das als Eltern so gut machen;-) Ja, wir können stolz auf uns sein! Wir sind tolle Mütter!

HerZlicHst
Svenja

mamaundmotte hat gesagt…

FANTASTSICH! nichts ist toller als ein sich wohl fühelndes kind! (gott, steffi... schreib doch klartext!)
supidupi! auch wenns für mama komisch ist, gell? die treter fetzen und der rucksack: goooldig!
gglg steffi
(meine große wird heut 9! *kreiiiisch* neun! N-E-U-N!!!)
;)))

Dekowahnsinn hat gesagt…

ja das kenn ich mit dem eingewöhen! Aber du machst das spitze! Deine Garderobe ist total schön, oder ist die im Kiga?

Ich wünsch dir eine schöne Zeit! Und ja, hat man sich erst an seine neue "freizeit" gewöhnt, ist sie auch schon vollgeplant :-)

Grüße Sabine

Sonnenschein hat gesagt…

Liebe Rebecca,

schön wieder von dir zu lesen und besonders, dass es Noa so gut im Kindergarten geht.
Ich freue mich einerseits, wenn meine Kleine irgendwann in den Kindergarten geht und gleichzeitig frage ich mich, wie wird es mir damit gehen? Sicherlich genauso wie dir.
Doch im Moment geniesse ich die gemeinsame Zeit mit ihr ausgiebig.

Hab einen schönen Tag,
lieben Gruß
Teresa

Kiwi hat gesagt…

Oh cih glaube mir würde es nicht anders gehen:)
Naja ein bisschen Zeit haben wir noch damit!
Und wow, das ist der Kindergarten??? Das sieht ja richtig schön aus!!

Liebe Grüße Kiwi

Hanna (Lykkelig Mama) hat gesagt…

Schön von dir zu lesen, hab heute schon an dich gedacht :)

Ja, das stell ich mir auch schwer vor! Ist ja noch etwas hin bei uns, aber ich glaub es wird schneller da sein, als mir lieb ist...
Toll dass Noa so gerne in Kindi geht und ihr dort so gefällt!

Liebste Grüße,
Hanna

Miss JennyPenny hat gesagt…

Ach ja, das ist immer eine harte Zeit für uns Mamis! Gut, dass du vom Fach bist und theorisch ja weißt, dass alles ok ist!
Ich hab das schon 2x hinter mir und graule mich schon vorm 3x....bibber!

Schön, dass es ihr jetzt so gut gefällt! Und wieder ein Stück Abnabelung! Wünsche dir viel Spaß in deiner neu errungenen Freiheit! Genieße sie einfach eine Weile.

Drück dich, meine Liebe!

Jenny

Mareike hat gesagt…

Sind Pädagogen nicht die schlimmsten Eltern? =)

Liebe Grüße

Moni.Ka hat gesagt…

Kenn ich....ich war immer die Mama die noch mindestens 10 min. oder länger im Gruppenraum war, und nur geguckt hat oder meist mitgespielt hat!
nach ner halben stunde wurde ich dann immer rausgeschmissen, und hing dann noch an der Türe, bis ich die Türe vor der Nase zugeknallt bekommen habe....
das habe ich solange gemacht, bis es mir verboten wurde, das ich das mache...
Ich habe die Eltern auch immer soviel Zeit gelassen wie sie brauchten...jedes KInd und jede Mama ist anderers....
bis ich von der Leiterin zusammengeischissen wurde....ich sollte meine Arbeit machen wie alle anderen auch..aber das meine Arbeit bei den Kindern und Eltern besser ankam....das haben alle nie verstanden.....ich war dann immer die böse, aber die Eltern standen immer hinter mir....
das zählt mehr...
Ein Kind musste ich wochenlang morgens mit dem Kasperl begrüßen, und mind. 10 minuten in der Garderobe mit im spielen bis Mama gehen durfte....der hing den halben vormittag an mir....
die Mama damals; wärs du (also ich) nicht gewesn, hätten wir es so nicht geschafft....
daran denke ich heute noch oft...
eine Mama hat geheult als ich aufgehört habe....*schnief*
hach könnte ich da jetzt erzählen..
du machst das genau richtig....
Noa macht das genau richtig....

freue mich für euch das es so gut klappt

ganz liebe grüsse von mir