Sonntag, 19. Dezember 2010

Freudengeschrei


Heute bin ich von der S-Bahn nach Hause gelaufen und hab mich so gefreut und ich war so berührt von der Liebe meines Papas... Mein Papa ist wirklich so gut!!! SOOOOOO GUT!!!
Manche Menschen nennen meinen Papa auch Gott aber für mich ist und bleibt er mein Papa... Ich gehöre zu seiner Familie.

Weißt du früher war es so das wenn die Menschen etwas mit Gott zu tun haben wollten oder er mit Ihnen dann sind sie einen Bund mit Ihm eingegangen und er mit Ihnen.

Und das allein ist schon soooo unendlich gigantisch. Ich mein es handelt sich ja immerhin um Gott... und es handelt sich um so viel mehr als einen Vertrag zwischen zwei Parteien... Es ist viel mehr ein Freundschaftsbund und zwar mit der Liebe persönlich... Wer früher über einen solchen Bund verfügte der war auf der sicheren Seite. Den dieser Bund bedeutet: alles was mein ist ist dein und was dein ist ist mein. Wenn man einen solchen Bund mit Gott hat dann kann das ja nur von Vorteil sein...

Mein Papa garantiert mir das allerbeste Leben. Das Beste und zwar ganz unabhängig von dem was sich gerade um dich herum abspielt... In jedem Leben gibt es so viele große und kleine Herausforderungen aber weißt du was? Es gibt einen Ort an dem das alles keine Rolle spielt. Es gibt Frieden wenn der Alltag so turbulent ist, die Wäsche sich stapelt, der Boden klebt, die Weihnachtsgeschenke fehlen, das Kind unzufrieden ist und der Mann einem auf die Nerven geht...
Ich komme zur Ruhe wenn ich mir vor Augen führe wer mein Papa ist. ER IST PURE LIEBE. Er garantiert mir seine Versorgung und seinen Schutz. In jedem Bereich. Und wenn ich schreibe JEDEM dann meine ich auch JEDEM!!!
In meiner Partnerschaft! Bei meiner Tochter! Bei meiner Familie! In meinen Finanzen! In meinen Freundschaften! Bei meiner Arbeit! Wenn ich auf den Spielplatz gehe! Im Haushalt! Halt in JEDEM Bereich!!!

Na dann los... jetzt kümmere ich mich mal so richtig darum das es bei mir besser klappt und ich die Dinge besser auf die Reihe bekomme...

HALT!!! HÖR AUF!!! SOFORT!!!
Mein Papa kümmert sich um diese Dinge. Er versorgt dich nicht du dich und auch nicht du Ihn... Er ist der Versorger. Es ist seine Aufgabe. Er kann das so viel besser als du. Du musst dir auch keine Gedanken darüber machen wie er dich versorgt oder wann oder womit... Er tut es einfach so wie er es tut...

Ich habe beschlossen meinem Papa zu vertrauen. Das heißt, ich verlasse mich voll und ganz auf ihn und genieße jeden Moment meines wunderbaren Lebens.

Kommentare:

Liebesbotschaft hat gesagt…

oooooooooohh..... jaaaaaaaa.... mhmmmmmm.... genieeeeeeeeß.... dich....

Hanna (Lykkelig Mama) hat gesagt…

Super toll geschrieben!!!! Und ich freu mich sooooooooooo riesig, dass ich auch Blogger "gefunden" hab, die auch meinen Papa lieben ;) Also Schwester, hab nen schönen Abend! ;)

Liebste Grüße,
Hanna